Willkommen beim Rheydter Spielverein Hockey & Tennis e.V.

RSV-Hockey bei Olympia in Tokio

Bei den Olympischen Spielen in Tokio ist indirekt auch ein wenig Rheydter Spielverein aktiv:
Im Tor der Damen-Nationalmannschaft steht seit Jahren Julia Sonntag. Sie ist nicht nur eine Stütze der Mannschaft, sondern auch Ehefrau von JoJo Sonntag, Spieler unserer 1. Hockey-Mannschaft.
In der Offensive – mit 4 Toren erfolgreich - aktiv, ist Lisa Altenburg, die Tochter unseres 1. Herren Trainers Dirk Hahn.
Nach einer souveränen Vorrunde mit Platz 2 in der Tabelle kam das Aus im Viertelfinale gegen „Angstgegner“ Argentinien ziemlich überraschend. Das lag sicher am Wenigsten an Julia Sonntag, die im ersten Viertel mit überragenden Paraden noch einen frühzeitigen Rückstand verhindert hatte.
Leider mussten am Ende aber alle eingestehen, dass die 0:3 Niederlage verdient war. Die Trauer war groß, Tränen gab es viele und es war schon wieder Argentinien……

Special-Hockey-Team

Am Montag, 19.07.21 hat sich das Special Hockey Team zu einem Grillabend im RSV-Clubhaus getroffen.
Trainer Claus Heinze konnte fast 40 Gäste begrüßen und alle hatten sich viel zu erzählen. Aber es gab auch einen offiziellen Anlass:
Zunächst wurde Stefan Brandenburg nach 35 Jahren Hockey-Spielen verabschiedet. Er erhielt ein Trikot vom DHB, worüber er sichtlich sehr erfreut war.
Außerdem hatten 20 Teammitglieder das Sportabzeichen erfolgreich absolviert. Claus Heinze, Reha-Übungsleiter mit B-Lizenz und zugelassener Prüfer für Sportabzeichen, hatte die Urkunden und Nadeln mitgebracht.
Ihm zur Seite stand Linda van Overmeire-Sandkaulen, Beauftragte für Specialhockey und Inklusion des DHB, außerdem Trainerin des Specialhockey Teams und RSV-Mitglied. Die Geehrten freuten sich riesig und jeder bekam natürlich auch seinen persönlichen Applaus.
Mit etwas Stolz dürfen wir erwähnen, dass unsere Mannschaft vom Behinderten- und Rehabilitationssportverband NRW im Wettbewerb „Verein des Jahres“ ausgezeichnet wurde und als äußeres Zeichen mit einer entsprechenden Beachflag geehrt wurde.
Es war ein unterhaltsamer Abend und alle Teilnehmer haben das gemütliche Zusammensein sehr genossen.

Große Ehre

Julia Jungbluth
Große Ehre für unsere Schiedsrichterin Julia Jungbluth:
Als einzige Deutsche Schiedsrichterin wurde sie für die U-18-Europameisterschaft - wegen Corona wurde sie zur U-19 - der Damen in Valencia nominiert. 
Die Spiele finden statt vom 19. – 24. Juli 2021. Auf den Bildern ist sie beim Spiel NIederlande vs. Russland zu sehen.
Das Deutsche Team hatte ihr erstes Spiel gegen Gastgeber Spanien mit 6:0 gewonnen. Nachdem anschließend auch die Niederlande überraschend deutlich mit 4:1 besiegt wurde, stand am Ende der Europameister-Titel fest, übrigens zum erstenmal seit 2002. Mit im Aufgebot ist auch Lilly Stoffelsma, die Tochter unseres Vorsitzenden. Sie ist Kapitänin der Mannschaft.
Der Deutsche Erfolg wurde komplettiert durch den Titelgewinn der Jungens, die ebenfalls das entscheidende Spiel gegen die Niederlande mit 3:2 für sich entscheiden konnten. Also insgesamt ein großartiger Erfolg für den Hockeysport im Deutschland.
(Bilder von WORLDSPORTPICS.COM/WILLEM VERNES)Image titleImage title

Sommercamp - Hockey &Tennis

In der letzten Woche der Schulferien (9. - 13.08.21) findet unser diesjähriges Sommercamp statt. Eine Woche voller Spaß & Action auf unserer schönen Anlage mitten in Rheydt.......
Von 10:00 bis 16:00 Uhr (auf Wunsch auch früher/später) betreuen wir die Kinder von 5 - 16 Jahren, inkl. Verpflegung & Getränken.
Hockey-/Tennisschläger werden gestellt.

Der Preis beträgt 120,00 Euro (Geschwister 80,00 Euro)

Wenn Ihr Spaß haben möchtet, meldet Euch an
            http://www.tinyurl.com/sommercamp2021

Fragen gerne per Email an Hockey@RheydterSV.de
        per Telefon 02166 / 924573 oder 0151 / 52 402 403
        per Fax 02166 / 147 8697
Überweisungen an Rheydter Spielverein IBAN DE75 3105 0000 0000 1509 53

Baufortschritt auf der Tennisanlage

Die Tennishalle ist inzwischen aufgebaut. Für den Sommerbetrieb wird ein Teil der Seitenverkleidung Richtung Platz 1 und Platz 2 geöffnet.
Derzeit wird von der Firma GEWEA aus Güdderath die Heizung montiert, eine Infrarot-Dunkelstrahler-Heizung, hierdurch bildet sich in der Halle weniger Feuchtigkeit als bei einer reinen Infrarot-Heizung.
Ab 29.03. wird dann an den Plätzen weitergebaut und die Firma elumico aus Krefeld bringt die Beleuchtung an. Wenn alles planmäßig läuft, wären wir in der Woche nach Ostern fertig, 
Auch im Umfeld sind noch manche Arbeiten zu erledigen. So muss die Plattierung ausgebessert werden, die Wasseranschlüsse verlegt und in Betrieb genommen werden, die Regenwasser-Rohre müssen angeschlossen werden und, und, und, es gibt noch genug zu tun, aber es wird schön, da sind wir sicher.

Fa. GEWEA bei der Montage der Hallenheizung.

Der Campuspark Rheydt nimmt Formen an. Auch wenn die Kunstrasen-Fussballplätze noch angelegt werden müssen, gibt es schon den Weg von der Tennisanlage zu unserem Hockeyplatz.

Lukas und Michael Dejosez bei der Arbeit

Vertauschte Rollen

Michael Dejosez hat fast ohne Widerspruch akzeptiert, dass in diesem Moment sein Sohn Lukas die Fachkraft ist. Lukas hat gerade als Jahrgangs-Bester seine Prüfung bestanden und sich bereit erklärt, diese Fähigkeiten für seinen RSV zu nutzen. Klar, jede Führungskraft braucht einen HiWi, in dieser Rolle macht Michael aber eine gute Figur.
Egal, wer in welcher Rolle ist, durch ihren großen Einsatz haben die beiden die Vereinskasse um einen deutlichen 4-stelligen Betrag entlastet. Das tat gut, denn im Laufe der Baumaßnahmen gab es an den verschiedensten Stellen unvorhergesehenen Mehraufwand wegen unbekannter Fundamente, Leitungen usw.
Der RSV bedankt sich gerne und weist daraufhin, dass es im Bereich Tennis wie auch auf dem Hockeyplatz in den nächsten Monaten weitere Gelegenheiten für einsatzfreudige Mitglieder geben wird.

Neue Bilder von der Baustelle...

Unser Projekt der Sanierung der Tennisplätze und dem Bau der Tennishalle schreitet weiter voran. Nach Erstellung der Beläge auf Platz 1 und 4 steht nun auch schon das Gestell der neuen Tennishalle. Seht selber ...

NRW-Programm: große Dinge werfen ihre Schatten voraus

Durch Förderung des Landes NRW können wir unsere Tennisanlage „generalüberholen“. Es gibt vier neue Tennisplätze und einer davon wird auch noch überdacht. Das freut besonders unsere Tennislehrer Peter Ferfers und Arndt Vinken. Sie können demnächst ihr innovatives Tennischul-Programm für Kids, Starter und Power-Tennis Peter Ferfers – Lerne jetzt Tennis! Die Tennisschule in Mönchengladbach und Rheydt. (www.lerne-tennis.de) fast wetterunabhängig durchführen, denn im Sommer werden die Seitenwände der Halle entfernt.
Im Moment ist die Anlage eine richtige Baustelle, aber wir hoffen, dass bald alles viel besser aussieht.

In 2021 kommt dann noch eine neue Hockeyplatz-Hütte dazu. Es tut sich was im RSV, die Mitglieder dürfen sich freuen.

Mönchengladbach, 27.11.2020, gez. Dieter Beines

Corona-Info Tennis- und Hockeyanlage

1. Tennisanlage:
Hallo zusammen,
wir dürfen wieder auf die Tennisplätze.
Bitte unbedingt nach max. 60 Minuten den Platz neu wässern, sonst werden sie nicht vernünftig fest. Die Grundregeln für die Gastronomie werden von Iris festgelegt, Öffnung kommende Woche. Es hält sich bitte jeder daran, denn Bußgelder treffen die Gastronomie und jeden Einzelnen.
Der Verein hat entschieden, dass bestimmte Zeiten/Plätze reserviert werden. Besondere Unterstützung gilt der Tennisschule (Mo-Fr von 15.00 - 20.30 Platz 2+3).

Ein paar Grundregeln müssen wir für das Tennisspielen einhalten:
  • es ist kein Umkleiden und Duschen erlaubt
  • Hände-schütteln vor/nach dem Spiel ist untersagt
  • auf und neben dem Platz Abstand mind. 1,50, besser 2,0 m
  • es dürfen max. 4 Spieler + Trainer auf dem Platz sein
  • für jeden Platz gibt es eine Spielliste, in die sich jeder mit Uhrzeit einzutragen hat, damit bei einer evtl. Infektion das Geschehen nachvollziehbar bleibt. Die ausgefüllten Zettel bitte in den Briefkasten am Eingang werfen.
  • Corona-Beauftragter des RSV für den Bereich Tennis/Clubhaus: Dieter Beines, s.u.
  • Wichtig: Hände waschen + Abstand halten

Rheydter Spielverein Hockey & Tennis e.V.
          Dieter Beines, 2. Vorsitzender
----------------------------------------------------
Dipl. Kfm. Wilhelm Dieter Beines
Botzkuhlenweg 63
41239 Mönchengladbach

privat:   02166 / 9987 241
mobil:   0151 / 52 402 403
Email:   Vorstand@RheydterSV.de

2. Hockeyanlage:
RSV-Gemeinde, liebe aktive Hockeyspieler!
Endlich ist es soweit: Wir dürfen unter strengen Auflagen in der kommenden Woche wieder aktiv unserem Sport nachgehen und Training anbieten. Dieter Beines hat die entsprechen-den Infos für die Tennisabteilung bereits dargelegt.
Für die Hockeyabteilung übernehmen wir dies gerne!
Habt Verständnis dafür, wenn nicht von Anfang an alles reibungslos klappt und gebt uns Rückmeldungen, wo es Schwierigkeiten in der Umsetzung der neuen Regeln gibt.
Die folgenden Regeln gelten verbindlich für alle Trainings im Kinder-/Jugend- und Erwachsenenbereich!
Allgemein gilt bis auf weiteres:
1) Das Hockeyfeld darf nur über den Eingang am Clubhaus betreten und nur über den Jahnplatz verlassen werden (Einbahnstraßen-System) - Ausnahme: Training der 1. Herren: Eingang und Ausgang über den Eingang Clubhaus.
2) Bei Betreten und Verlassen der Anlage ist ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen; ob die am Training teilnehmenden Kinder/Erwachsenen diesen teilweise oder durchgehend beim Training tragen, ist jedem freigestellt. Der Platz muss unmittelbar nach Ende des Trainings verlassen werden.
3) Alle Kinder bis 12 Jahre dürfen von höchstens einem Elternteil begleitet werden (und sollten das zumindest in der ersten Woche auch mindestens bis zum Start des Trainings), ältere Kinder/Erwachsene sollen die Anlage alleine betreten und auch alleine über den Ausgang Jahnstraße verlassen. Gäste und Zuschauer sind nicht gestattet.
4) Bei Betreten des Hockeyplatzes sind die Hände zu desinfizieren, die allgemeinen Hygienemaßnahmen (2m Abstand, regelm. Handdesinfektion etc.) sind während des gesamten Aufenthaltes zu beachten.
5) Am Training können nur Kinder/Erwachsene ohne Krankheitssymptome teilnehmen, die außerdem mindestens 2 Wochen keinen Kontakt zu einer Coronavirus-infizierten Person hatten.
6) Um Kontakte der Teams untereinander zu vermeiden, starten alle Trainings 15 Minuten nach der auf dem Plan angegebenen Zeit und enden 15 Minuten früher.   Ausgenommen hiervon sind die Startzeiten der ersten Trainingsgruppe des Tages und die Schlusszeiten der letzten Trainingsgruppe des Tages.
7) Alle Spielrinnen/Spieler müssen bereits umgezogen in Sportkleidung (und mit dem entsprechenden Witterungs-/Sonnenschutz versehen) zum Platz kommen, da Umkleiden und Duschen geschlossen bleiben.
8) Auf Fahrgemeinschaften muss verzichtet werden!
9) Die Trainer müssen jedes Kind/jeden Erwachsenen in eine Anwesenheitsliste eintragen, damit mögliche Infektionsketten zurückverfolgt werden können. Beim Aufsuchen der Toilette müssen die Hygiene- und Abstandsregeln eingehalten und der zuständige Trainer informiert werden.
10) Das Training findet als Athletik- und Techniktraining in Gruppen von maximal 4 Spielerinnen/Spielern statt, Kontakt- und Spielsituationen müssen vermieden werden. Daher sind auch Körperkontakte bei Begrüßung/Abklatschen/Verabschieden mit Handschlag u.ä. nicht erlaubt.
11) Bei der Belegung des Platzes von mehreren Teams werden diese verschiedenen farblich entsprechend gekennzeichneten Zonen zugeordnet. Den Zonen entsprechend müssen am Spielfeldrand die Hockeytaschen/Trinkflaschen mit mind. 2m Abstand zueinander abgestellt werden. Trinkpausen werden neben dem eigenen Rucksack absolviert.
12) Bei einer Verletzung müssen sowohl Ersthelfer als auch Verletzte/r eine Maske tragen; diese werden dringend in jeder Eisbox ergänzt. Es muss für jedes Team unbedingt eine vollständig bestückte Eisbox am Platz sein!
Uns ist klar, dass diese vielen Regeln und Einschränkungen das Training weniger vergnüglich machen, als das früher der Fall war, aber es ist die einzige Möglichkeit, überhaupt so etwas wie Vereinsleben und gemeinsamen Sport wieder aufnehmen zu können. Wir alle müssen aus der Situation das Beste machen und tragen die Verantwortung, dass diese Vorgaben auch ernstgenommen und genau umgesetzt werden.
Bitte besprecht die Regeln daher gründlich mit euren Kindern und macht ihnen klar, dass wir Trainer sie vom Training ausschließen müssen, wenn sie sich wiederholt nicht an diese Regeln halten bzw. wir den Eindruck bekommen, dass sie diese nicht ernst nehmen.
Bei Fragen, Unklarheiten oder auch Anregungen könnt ihr uns jederzeit gerne kontaktieren. Wir versuchen gerade in der ersten Woche auch möglichst oft am Platz zu sein um die Abläufe zu beobachten und bei Bedarf entsprechend optimieren zu können!

Wir wünschen allen Beteiligten einen guten Restart in dieser besonderen Zeit!
Liebe Grüße Dr. Regine Becker und Ingo Mollner

Förderung durch NRW-Programm

Moderne Sportstätten


Die gute Nachricht überbrachte der CDU-Landtagsabgeordnete und OB-Kandidat Frank Boss telefonisch:
Der Rheydter Spielverein Hockey + Tennis e.V. erhält aus dem Landesprogramm „Moderne Sportstätten“ einen Zuschuss in Höhe von 293.000 Euro. 
Zusätzlich steuert der Verein einen Eigenanteil von ca 74.000 € bei, so dass das ganze Projekt ein Volumen von 367.000 € hat.

Unser Verein hatte den Umbau der vier Tennisplätze inkl. der Überdachung von Platz 3 beantragt, zusätzlich die Reparatur/Umgestaltung der Hütten auf dem Hockeyplatz. Über das Programm konnten keine Neubauten, sondern ausschließlich Modernisierungsmaßnahmen gefördert werden. Das ist besonders für unsere fast 50 Jahre alten Tennisplätze auch dringend nötig. Vorab hatte der Vorstand u.a. in Jüchen diese Art Plätze begutachtet. Auch die Halle wird der in Jüchen ähneln, im Sommer ist sie Platz 1 und 2 hin geöffnet, im Winter kann sie geschlossen und geheizt werden.

Unser Dank gilt neben Wolfgang Rombey und Johannes Gathen vom SSB -  Stadtsportbund auch der Staatssekretärin für Sport und Ehrenamt, Frau Andrea Milz. Sie antwortete auf unser Danke-schön: „Ich freue mich, dass wir mit den nun erteilten Förderentscheidungen unseren Vereinen tatkräftig unter die Arme greifen können. Wir haben uns zum Ziel gesetzt, einen spürbaren Beitrag zur Modernisierung unserer Sportstätten in Nordrhein-Westfalen zu leisten. Dies ist uns mit diesem Förderprogramm gelungen. Nun können wir den Sanierungsstau deutlich reduzieren.“

Ganz klar, ohne diese großzügige Unterstützung des Landes hätten wir noch viele Jahre gebraucht, um ein solches Projekt zu stemmen.
Es ist ein großer Zuwachs an Komfort für unsere Mitglieder und hilft auch der Tennisschule Peter Ferfers.

Für den Vorstand: Dieter Beines, 2. Vorsitzender
.

Jahreshauptversammlung 10.02.2020

Einladung zur ordentlichen Mitgliederversammlung

Liebe Mitglieder,

hiermit laden wir alle Mitglieder herzlich ein zur Mitgliederversammlung für

Montag, den 10. Februar 2020 um 19.30 Uhr
in das Casino Beines, Bachstr. 212 in 41239 Mönchengladbach

Tagesordnung
    1.     Begrüßung und Feststellung der form- und fristgerechten Einladung
    2.     Bericht des Vorstandes
    3.     Bericht der Hockey-Abteilung
    4.     Bericht der Tennis-Abteilung
    5.     Bericht der Schatzmeisterin
    6.     Bericht der Kassenprüfer/Entlastung des Vorstandes
    7.     Wahl der Kassenprüfer(innen)/stellvertretenden Kassenprüfer(innen)
    8.     Vereinsziele und Haushaltsplan für das laufende Jahr
    9.     Genehmigung des Haushaltsplans für das laufende Jahr
   10.    Beiträge
   11.    Anträge (schriftlicher Eingang bis 5. Februar 2020 in der Geschäftsstelle erforderlich)
   12.   Verschiedenes

Der Vorstand würde sich freuen möglichst viele Mitglieder an diesem Abend begrüßen zu können.

Mit freundlichen Grüßen

Rheydter Spielverein Hockey + Tennis e.V.

            Der Vorstand

Hinweis: Lt. unserer Satzung kann das Stimmrecht der Kinder und Jugendlichen unter 18 Jahren durch einen gesetzlichen Vertreter ausgeübt werden.

Unsere Sponsoren